Wir freuen uns, dass wir nun einen Fahrplan für die Zukunft haben.

Aus diese, Grund starten wir ab Samstag den 23.05.2020 in die neue Saison.

Bleiben Sie gesund und bis bald.
Ihr Team des Oldtimer Museum Rügen

Das NVA-Museum Rügen

Das NVA-Museum Rügen lädt ein zu einer militärtechnischen Zeitreise in eine der spannendsten Epochen der jüngeren Vergangenheit: die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. In den Zeiten des Kalten Krieges gehörte die NVA, die Nationale Volksarmee der DDR, zu einer der am besten ausgerüsteten Armeen des Ostblocks mit Tausenden von Panzern, Flugzeugen und vielen anderen Fahrzeugen. Ein Großteil der Technik wurde nach der Wende verschrottet. Und das, was übrig blieb, ist heute auf der ganzen Welt verteilt. Nur wenige Exemplare der robusten Fahrzeuge sind hierzulande noch erhalten. Einige davon sind heute im NVA-Museum Rügen in Prora zu bestaunen.

Öffnungszeiten

April – Ende Oktober
täglich 10 – 17 Uhr

Preise

Eintritt 5 €
Ermäßigt (3 – 12 Jahre) 2,50 €
Parken kostenfrei


So hoch die Ansprüche an die Ausrüstung der NVA waren, so einfach und genial war die ihre Technik: Ob Panzerfähre, Flugzeug oder LKW – flexibel, wendig, geländegängig und leicht zu warten mussten alle Fortbewegungsmittel sein. Und das haben die Ingenieure und Arbeiter der Rüstungsbetriebe der DDR meisterhaft umzusetzen gewusst. Davon zeugen nicht zuletzt die beeindruckenden Ausstellungsstücke im NVA Museum Rügen.

Prora

Das NVA Museum Rügen befindet sich in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen KdF-Bad Prora, einem der geschichtsträchtigsten Bauten der ganzen Insel. Hier war nicht nur die Kasernierte Volkspolizei, die später in die NVA überging, stationiert. Der Standort diente unter anderem auch der militärischen Ausbildung von NVA-Soldaten und ausländischen Militärkadern. Jahrzehntelang war das Gelände, das unmittelbar an einem der schönsten Strände Rügens und ganz in der Nähe des berühmten Ostseebades Binz liegt, militärisches Sperrgebiet. Heute gehen hier lebendige Geschichte und modernes Bäderleben Hand in Hand. Im benachbarten Oldtimer Museum erleben Technik-Fans Leidenschaft, Abenteuerlust und Design – Technikfans kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie alle, die in die nicht allzu ferne und doch längst vergangene Geschichte des 20. Jahrhunderts eintauchen möchten.

Robuste Technik und vielfältige Verwendungsmöglichkeiten waren das Geheimnis der Militärtechnik der NVA. Bis heute hat die Ingenieurskunst von damals nichts von ihrer Faszination verloren: Noch immer gehört die MiG-21 zu den bekanntesten Kampfflugzeugen aller Zeiten und auch heute noch beeindruckt der T-55 – der legendäre Standardpanzer der Sowjetarmee und der Armeen des Warschauer Pakts – mit seinen unzähligen Einsatzmöglichkeiten. Diese und weitere militärische Fahr- und Flugzeuge warten im NVA-Museum Rügen in Prora, wo einst bis zu 10.000 NVA-Soldaten stationiert waren, darauf, entdeckt und wiederentdeckt zu werden.

Anfahrt & Kontakt zum
NVA Museum Rügen

Adresse

NVA Museum Rügen
Proraer Allee 119
18609 Binz / OT Prora

Telefon